Archives for posts with tag: Präsentationen

Maxerl-voellig-verwirrt

Präsentieren mit Cartoons – die 5 wichtigsten Tipps

Catoons bringen Leben und Abwechslung in Präsentationen. Aber was noch wichtiger ist: Mit Cartoons lassen sich zentrale Aussagen humorvoll & nachhaltig in den Köpfen des Publiums verankern.

***

1. Wie viele Cartoons verträgt meine Präsentation?

Das hängt u.a. von der Anzahl der Folien ab und von der Frage, wie viele wichtige Punkte Ihre Präsentation enthält. Mit 5 bis 7 Cartoons liegen Sie auf alle Fälle immer im grünen Bereich.

2. Wo in der Präsentation verwende ich Cartoons am besten?

Es gibt zwei entscheidende Positionen:

  1. Der “Starter-Cartoon”  am Anfang der Präsentation bringt das Motto Ihrer Präsentation auf den Punkt.
  2. Der “Abschluss-Cartoon” ist der zweitwichtigste Cartoon und steht auf einer der letzten Folien. Er kann z.B. dafür genutzt werden, einen Call-to-Action zu unterstützen.
3. Wie verteile ich die restlichen Cartoons in der Präsentation?

Diese Entscheidung erfordert etwas strategisches Fingerspitzengefühl. Überlegen Sie sich, welche Inhalte Ihrem Publikum in Erinnerung bleiben sollen. Diese betonen Sie dann mit den passenden Cartoons.

4. Wo und wie positioniere ich die Cartoons?

Cartoons sind sehr viel schneller zu erfassen als Text. Daher sollten die Cartoons:

  • oberhalb oder links von Textblöcken positioniert sein.
  • evt. auch auf einer Extrafolie stehen.
  • Falls der Cartoon mit einer Überschrift kombiniert wird, sollte diese besser unterhalb des Cartoons stehen.
  • Ab ca. 10 Cartoons sollte die Position der einzelnen Cartoons variieren – so wird die Präsentation dynamischer und abwechslungsreicher.
5. Was ist vom Layout/Design her zu beachten?

Wichtig ist ein ausgewogenes Verhältnis von Text und Cartoon:

  • Wenn die Schrift zu wuchtig ist, geht der Cartoon unter. Ist der Cartoon zu dominant, überlagert er die Botschaft der Präsentation.
  • Ein “Bauchladen” an vielen unterschiedlichen Cartoons (groß/klein, unterschiedlicher Stil, bunt/schwarzweiß, hoch/niedrig aufgelöst) könnte wie “aus dem Internet zusammengeklaut” wirken und sollte vermieden werden.

Ich wünsche viel Erfolg!

Und wer jetzt noch mehr über Cartoons wissen will, kann sie hier in zwei Minuten noch schnell über die Einsatzmöglichkeiten in der Unternehmenskommunikation informieren.

Cartoon-begeistertes-Publikum

Events-aufpeppen-cartoon-1-

Kunden(un)zufriedenheit down to earth

Wie man Events aufpeppen kann, zeigte Barbara Roth am 9. April in der Bank Austria. Thema der Veranstaltung war die Kundenzufriedenheit. Diese wurde sowohl aus Sicht der Banken als auch aus Sicht der KundInenn selber dargestellt. Der Einsatz von Business Cartoons ermöglichte dabei einen ebenso humorvolle wie eindrucksvolle Insights.

 Live Präsentation von Business Cartoons

Barbara Roth präsentierte insgesamt fünf Cartoon Sujets. Unmittelbar vor Beginn der Veranstaltung wurden diese live auf Flipcharts aufgezeichnet. Vorne im Raum positioniert, waren diese für das Publikum während der gesamten Veranstaltung gut sichtbar. Bei ihrem Vortrags ging Barbara Roth dann von Flipchart zu Flipchart. Anhand der verschiedenen Sujets erzählte sie fünf kurze (wahre) Anekdoten.

Die Aufgabe von Barbara Roth bestand darin, ihre persönlichen Erfahrungen als Kundin zu präsentieren. 

Mittels Business Cartoons konnte die KundInnensicht einprägsam & unterhaltsam dargestellt werden. Der Beitrag lieferte interessante Insights zu den Themen Kundenzufriedenheit und Aussagekraft von Kennzahlen.

Es zeigte sich: Events aufpeppen mit Business Cartoons funktioniert gerade auch bei heiklen Themen besonders gut. Hier können mittels Business Cartoons Probleme oder Herausforderungen humorvoll illustriert werden.

Auftraggeber: FMVÖ
Die Veranstaltung in den Medien: Leadersnet.at, Die Presse