Blog Artikel Digitale Kompetenzen Headerbild

Digitale Kompetenzen | Infoposter mit Cartoons

Poster

Digitale Kompetenzen sind in Zeiten der Digitalisierung Schlüsselqualifikationen, um am beruflichen und gesellschaftlichen Leben teilhaben zu können. Entsprechend wichtig ist es, dass Menschen über diese Kompetenzen verfügen. Um welche Kompetenzen es sich genau handelt, das zeigt dieses Infoposter, das mit Cartoons gestaltet wurde. Es entstand für die Zielgruppe Schüler und Schülerinnen ab 13 Jahren.  Das Poster ermöglicht einen schnellen, leichten und unterhaltsamen Zugang zu den für die Schülerinnen und Schüler 16 wichtigsten digitalen Kompetenzen. Eine Auswahl davon gibt’s hier im Artikel zu sehen.

Lesenzeit: 3 Minuten

Cartoonist Barbara Roth cartoonsbyroth

Informiert bleiben?

Ja, ich möchte ca. alle 10-14 Tage Inspirationen von Cartoons by Roth erhalten.

Infoposter digitale Kompetenzen

Auf dem Infoposter sollten die 16 wichtigsten digitalen Kompetenzen dargestellt werden. Die Beschreibungen dieser Kompetenzen waren zuvor von Lehrern und Lehrerinnen in Texten formuliert worden. Diese Texte wurden für die Gestaltung des Posters zur Verfügung gestellt und waren der Ausgangspunkt die strategisch-konzeptionelle Entwicklung der Cartoons.

Herausforderung 1: Wie sehen digitale Kompetenzen im Alltag aus?

Die erste Herausforderung bestand darin, die abstrakten Beschreibungen mit Leben zu füllen. Indem konkrete Situation aus dem Alltag gesucht wurden, mit denen Schülerinnen und Schüler etwas anfangen können. Um die Botschaft rüberzubringen: Digitalisierung ist etwas, was das Leben von uns allen ganz konkret betrifft.

Dieser Schritt von der abstrakten zur konkreten Ebene ist sehr wichtig. Denn gerade während dieser Phase stellt sich sehr oft heraus, dass jeder Mensch ganz unterschiedliche Ideen mit den abstrakten Beschreibungen verbindet. Um die verschiedenen Landkarten im Kopf auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen, braucht es ganz konkrete Beispiele. Je nach Thema lassen sich zum einen manchmal sehr leicht sehr viele konkrete Situationen finden, zum anderen nur sehr schwer ein einziges.

Herausforderung 2: Wie stellt man digitale Kompetenzen als Cartoons dar?

Sobald man zu jedem abstrakten Thema eine oder mehrere konkrete Ideen gefunden hat, folgt der nächste Schritt: Die Verwandlung der konkreten, beispielhaften Situationen in Cartoons. Dabei ist es wichtig zu wissen: Nicht jede Situation eignet sich für die Darstellung als Cartoon. Die Anforderungen an einen Cartoon sind nämlich ziemlich hoch, damit er funktioniert. Sprich: damit er lustig ist. Wichtig ist, dass ein Cartoon sofort verständlich sein sollte. Das heißt idealerweise: man schaut den Cartoon kurz an, versteht den Witz und amüsiert sich. Entsprechend muss der Cartoon so gezeichnet sein, dass die wichtigsten Informationen blitzschnell erkennbar sind. Ist der Text zu lang oder das Bild zu komplex, dann verlangsamt sich dieser Prozess oder wird mühsam.

Das Ergebnis: 16 digitale Kompetenzen als Cartoon Infoposter

Das Ergebnis zeigt die 16 digitalen Kompetenzen als Cartoon Infoposter. Jeder Cartoon wird von einer kurzen Beschreibung eingeleitet. Diese Texte sind die Essenz der anfangs für das Briefing verwendeten ausführlichen abstrakten Beschreibungen. Die Kombination aus Cartoon und Beschreibung ermöglichen verschiedenen Lerntypen den Zugang zum Thema. Durch die pointierte cartoonistische Darstellung kann die Message bildlich und somit nachhaltig in den Köpfen verankert werden. Eine Methode, die schnelleres und leichteres Lernen ermöglicht.

Diese Technik lässt sich auch bei Zielgruppen im Business Bereich einsetzen, um mit der Kraft des Humors Informationen effektiv zu kommunizieren.

Cartoonist Barbara Roth cartoonsbyroth

Informiert bleiben?

Ja, ich möchte ca. alle 10-14 Tage Inspirationen von Cartoons by Roth erhalten.

Barbara Roth: „Wie ich Cartoons für die Zielgruppe Teenager erstelle.”

„Anders als Menschen im Berufsleben sind Teenager eine Zielgruppe, mit der ich seltener zu tun habe. Um die Aufmerksamkeit und das Wohlwollen von Menschen in dieser Altersgruppe zu gewinnen, stelle ich mir daher die Frage: Womit lassen sie sich wohl begeistern? Was finden sie völlig unterirdisch? Was finden sie cool (falls sie dieses Wort überhaupt noch benutzen).

Als hoffnungslos uncooler “Oldie” fahre ich folgende Strategie: Ich versuche mich in die Zielgruppe reinzudenken (immerhin war ich selber mal jung und erinnere mich noch sehr gut, wie ich selber drauf war). Allerdings versuche ich immer, mich nicht anzubiedern. Ganz schlimm finde ich eine aufgesetzte, pseudo-jugendliche Sprache. Die vermeide ich. Stattdessen ziele ich immer darauf ab, mit den Jugendlichen auf Augenhöhe, aber auf meine Art zu kommunizieren. Indem ich in meinen Cartoons Ironie und (Sprach-)Witz verwende, von dem ich hoffe, dass er ihnen gefällt.”

Cartoons auch für die Fort- & Weiterbildung in Unternehmen

Cartoons eignen sich nicht nur für den Schulbereich. Ebenso effektiv sind sie im Rahmen  der internen Unternehmenskommunkation sowie bei Marketingkampagnen (online wie offline). Das Faszinierende an Cartoons ist: Sie sprechen Menschen unmittelbar emotional an und wecken starke Neugier, Interesse und Aufmerksamkeit für ein Thema.

Barbara Roth, international führende Business Illustratorin & Cartoonistin

Cartoonist Barbara Roth cartoonsbyroth

„Cartonsbyroth unterstützt Unternehmen und Einzelpersonen dabei, das eigene kreative Potenzial für Weiterentwicklung und Transformation zu nutzen – und so noch erfolgreicher zu sein.”

Sie möchten ein Infoposter mit Cartoons beauftragen…

…um Business Themen oder Lerninhalte auf unterhaltsame Weise an Ihre Zielgruppe rüberzubringen?

Sprechen Sie MitarbeiterInnen, KundInnen, GeschäftspartnerInnen und andere Stakeholder auf innovative Weise an. Wecken Sie Neugier & Interesse. Sorgen Sie für erhöhte Aufmerksamkeit. Und verankern Sie wichtige Messages nachhaltig in den Köpfen Ihrer Zielgruppe – Erwachsene ebenso wie Teenager. Infoposter mit Cartoons eignen sich übrigens besonders gut, um Vorschriften, Verhaltensweisen oder Verbote in den Köpfen Ihrer Zielgruppe zu verankern!

Und falls Sie Zeichnen, Visualisieren & besser präsentieren lernen möchten…

…dann empfehle ich Ihnen meine Online Kurse und Masterclass Retreats. Darin lernen Sie Symbole, Sketchnotes und Figuren Zeichnen für Flipchart oder PowerPoint Präsentationen. Darin lernen Sie Visualisieren & einfache Figuren zeichnen und fesselnde visuelle Präsentationen erstellen. Mit Strichmännchen, Emotionen und Gesichter Zeichnen. Sie werden visuelles Denken lernen und Ihren eigenen Zeichenstil entwickeln.

Weitere Inspirationen…

Menü