Visual Storytelling Best Practice ÖBB Ideenwerkstatt Poster Headerbild

Visual Storytelling Best Practice – Poster für die ÖBB Ideenwerkstatt

In diesem Artikel präsentiere ich ein Poster als Visual Storytelling Best Practice Beispiel. Es entstand für die ÖBB Ideenwerkstatt. Mit dem Ziel, den unternehmensinternen Innovationsprozess leicht verständlich und unterhaltsam darzustellen.

(Lesezeit: ca. 5 Minuten)

Einen komplexen Innovationsprozess als Visual Storytelling Poster darstellen.

Das Poster entstand für die ÖBB Ideenwerkstatt. Aufgabe dieser Stabstelle ist die interne Innovation zu unterstützen. Konkret bedeutet das, die Ideen von MitarbeiterInnen und Mitarbeitern sichtbar zu machen, gezielt zu fördern und die Umsetzung zu begleiten.

Bei den Innovationen handelt es sich um Verbesserungsvorschläge der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die über eine Internetplattform eingereicht werden können.

Visual Storytelling Best Practice ÖBB Poster Image 1

Informiert bleiben?

Ja, ich möchte alle 14 Tage Inspirationen von Cartoons by Roth erhalten.

Sobald eine Idee im System eingegeben ist, beginnt ein mehrstufiger Bewertungs- und Entscheidungsprozess. In diesen werden die MitarbeiterInnen und Mitarbeiter des jeweiligen Teilkonzerns eingebunden, den die Idee betrifft.

Alles beginnt mit der Person, welche die Idee hat. Sie ist die IdeengeberIn. Danach wird die jeweilige Führungskraft eingebunden. Eine IdeenkoordinatorIn wird dazugeholt, die den Prozess treibt. Ihre Verantwortung ist es, die richtige GutachterIn zu bestimmen. Wenn diese grünes Licht gibt, wird eine UmsetzerIn bestimmt.

Und genau dieses System sollte – ergänzend zum bereits zuvor erstellten Erklärvideo –  in Form eines unterhaltsamen und leicht verständlichen Posters dargestellt werden.

Bei der Erstellung des Posters wurde ein Klassiker des Visual Storytellings gewählt: Ein Weg. Mit diesem lassen sich chronologische Abläufe sehr leicht als Story darstellen. Diese Story verläuft auf dem Poster von links unten nach rechts oben. Womit wir bei einem wichtigen Gestaltungsprinzip des Visual Storytelling sind:

Visual Storytelling nach visuellen Gestaltungsprinzipien aufbauen

Diese unterscheiden sich komplett von der Art, wie Texte gestaltet werden. So würde ein Poster mit Text in unserem Sprachraum von links oben nach rechts unten verlaufen. Weil unsere Schrift und Leserichtung so verläuft. Dagegen entwickeln sich Visual Storytelling Poster typischerweise von links unten nach rechts oben.

Dieser Aufbau ist ein entscheidenden Erfolgskriterien für Visual Storytelling. Warum das so ist, erkläre ich in diesem Blogartikel.

So wurde dann auch die Story des Innovationsprozesses bildlich dargestellt: Die Idee ist ein Samenkorn, das zur Pflanze heranwächst. Das ist die so genannte Heldenreise – die Basis jeder Story. Die fünf Cartoon Figuren unterstützen die Idee beim Wachsen. Dabei kommen sie chronologisch ins Bild. Wobei die IdeenkoordinatorIn als Projektmanagerin eine Sonderrolle einnimmt.

Da das Visual Storytelling Layout von unten nach oben aufgebaut ist, endet die Geschichte oben. Dort steht ein abschließender Text zu den Leistungen der ÖBB Ideenwerkstatt. Dieses Endergebnis wird auch bildlich dargestellt. Und zwar durch einen ausgewachsenen Baum. Dieser repräsentiert die fertige Idee, die Früchte trägt.

Visual Storytelling Best Practice: Negative Gedanken ansprechen und so aushebeln

Parallel zum idealen Innovationsprozess wurde auch noch eine Variante entwickelt. Und zwar eine, die zeigt, wie es nicht geht.

Diese negative Variante steht auf der Rückseite des Posters. Dort tun die Cartoon Figuren alles, um Innovation unmöglich zu machen. Sprich: Sie verhalten sich unkooperativ, sind unwillig und denken negativ.

Ist das zielführend? Ganz klar: Ja!

Denn diese Seite des Posters hat eine wichtige Aufgabe. Diese besteht darin, Unausgesprochenes sichtbar zu machen. Womit das gemeint ist, was in Unternehmen einige Personen denken, aber niemand ausspricht. Diese Gedanken werden ans Licht gebracht. Wobei die Cartoon Charaktere als humorvolles Ventil dienen. Eine Funktion, die Comic Figuren so einzigartig in der Kommunikation machen.

Visual Storytelling Best Practice Beispiel Negative Seite ÖBB Poster

Informiert bleiben?

Ja, ich möchte alle 14 Tage Inspirationen von Cartoons by Roth erhalten.

Die einzigartige Wirkung von Cartoon Figuren in der Business Kommunikation

Denn wenn eine Cartoon Figur ihren Frust rauslässt, können wir darüber lachen. Und indem wir darüber lachen, distanzieren wir uns von dem Verhalten der Figur. So werden wir uns beim nächsten Mal zusammenreißen, wenn wir uns selber bei dem gleichen Gedanken erwischen.

Die negative Seite wurde bewusst möglichst trostlos gestaltet. Daher gibt es dort lauter verkümmerte und vertrocknete Pflanzen. Ergänzt durch einen vergilbten Gesamtlook. Und nicht zu vergessen die Headline. Diese kam von der Kundin und bringt auf den Punkt, was passiert, wenn niemand mitmacht: “3000 Ideen zu Grabe getragen.” Diese Aussage wurde durch das Bild eines Grabes unterstützt.

Das ist der Vorteil einer spielerischen und unterhaltsamen Business Kommunikation: Mit Cartoon Figuren kann man sich Dinge trauen, die ansonsten undenkbar sind. So wird eine freche, klare und emotionale Ansprache möglich.

So setzen Sie Visual Storytelling in Ihrem Unternehmen ein:

Visual Storytelling eignet sich für fast jedes Thema. Als Poster kann Visual Storytelling in der internen als auch der externen Kommunikation zum Einsatz kommen: Bei Messen, Events, Konferenzen, Kongressen u.v.m.

Interessiert, selber ein Visual Storytelling Best Practice Beispiel in Ihrem Unternehmen einzusetzen? Dann freue ich mich, wenn wir uns ein erstes, unverbindliches Beratungsgespräch ausmachen (live oder online): barbara.roth@cartoonsbyroth.com, +43 699 18 25 91 35

Visual Storytelling selber lernen:

Ganz einfach Visual Storytelling mit selbstgezeichneten Figuren lernen: In den Online Trainings und Live Business Retreats von Barbara Roth.

Barbara Roth M.A. ist weltweit führende Expertin für Business Cartoons & Visual Storytelling

Sie unterstützt Unternehmen und Unternehmer:innen dabei, die eigene Kreativität freizusetzen, für die eigene visuelle Kommunikation nutzbar zu machen und so in Zeiten von Change und Transformation noch erfolgreicher zu sein.

Weitere spannende Blogartikel:

Die 5 Profi-Geheimnisse entdecken

Kreativ, einzigartig und erfolgreich präsentieren & visualisieren (auch als Inhouse Training)

Jetzt in den Kurs einmal gratis hineinschnuppern!

5 Profi-Geheimnisse-Imagebild

Button gratis anmelden

Menü