Comic Gesicht zeichnen für Anfänger

Sie möchten ein Comic Gesicht zeichnen. Um damit eine Figur, ein Strichmännchen oder ein Comicmännchen zu gestalten. Für eine Präsentation am Flipchart, Whiteboard oder in PowerPoint. Oder für Sketchnotes am Tablet, auf Papier. Vielleicht möchten Sie auch Ihre Webseite, Blogartikel oder Social Media Postings gestalten?

Dann finden Sie in diesem Blogartikel konkrete Tipps und Zeichenanleitungen! Los geht’s…

(Lesezeit ca. 5 Min.)

Warum ist ein Comic Gesicht zeichnen können so wichtig?

Ob bei einer Comic Figur oder bei einem Menschen: Das Gesicht ist der Schlüssel zu unserem Gegenüber. Dann über das Gesicht erfahren wir, in welcher Stimmung unser Gegenüber ist. Ob die Person wütend ist. Oder fröhlich. Überrascht. Deprimiert. Überglücklich. Daher ist für uns Menschen sehr wichtig, diese Informationen zu entschlüsseln. Denn nur so wissen wir, mit welchen Verhaltensweisen wir zu rechnen haben. Droht us Gefahr? Müssen wir daher flüchten? Oder nehmen wir Trauer war? Sollen wir das Gegenüber trösten? Wirkt das Gegenüber fröhlich und unbeschwert? Können wir uns entspannen? All diese Informationen erhalten wir über die Gefühle. Entsprechend sind wir Menschen förmlich darauf trainiert, auf Gefühle zu schauen. Das gilt für Menschen ebenso wie für gezeichnete Figuren im Comic Stil.

Gesichter zeichnen - glückliches Gesicht und fröhliches Gesicht

Weil der erste Schritt der schwerste ist…

…gibt es meine 5 Quick Wins kostenlos per E-Mail. Mit diesen Kreativitätstechniken erstellen Sie sofort bessere Visuals und Präsentationen – mit Figuren Zeichnen!

Da bin ich dabei!

Warum das Gesicht bei einer Comicfigur das Wichtigste ist

Ganz einfach: Weil nur Gesichter Gefühle zeigen. Und genau diese Gefühle sind es, welche die Brücke zwischen Ihnen und Ihrem Gegenüber darstellen. Das funktioniert bei live und online Präsentationen, Vorträgen, Seminaren oder Trainings ebenso wie bei Zeichnungen und Illustrationen, die Sie online posten oder gedruckt veröffentlichen.

Durch Gefühle Zeichnen…

…sprechen Sie Ihr Gegenüber viel direkter und intensiver an. So können Sie Ihre Botschaften emotional verankern. Diese Tatsache ist seit Jahrzehnten aus der Gehirnforschung bekannt: Emotionen haben einen viel stärkeren Einfluss auf das Verhalten als der logische Verstand. Das bedeutet: Wenn Sie mit Figuren arbeiten, die die Emotionen Ihres Publikums ansprechen, können Sie Ihre Messages viel schneller und leichter rüberbringen. Und Ihr Gegenüber wird sich lange daran erinnern.

Was ist das eigentliche Ziel beim Präsentieren?

Worum geht es Ihnen denn wirklich, wenn Sie einen Vortrag oder eine Präsentation gestalten. Oder wenn Sie im Rahmen eines Seminars oder Trainings wichtige Lerninhalte präsentieren? Geht es Ihnen wirklich nur darum, das Publikum mit Informationen zu versorgen? Oder wollen Sie vielleicht noch mehr erreichen? Die Frage ist natürlich rein rhetorisch: Natürlich wollen Sie mehr erreichen.

Präsentationen sind der Transfer von Emotionen

Beim Präsentieren geht es Ihnen nur oberflächlich betrachtet darum, Informationen zu vermitteln. Wenn Sie tiefer blicken, dann erkennen Sie: Es geht Ihnen um viel mehr als reine Informationsvermittlung. Nehmen Sie ein Seminar oder Training. Hier lautet das Ziel vielleicht, den Teilnehmenden ein neues Bewusstsein zu vermitteln oder zu etwas motivieren. Wie zum Beispiel eine Verhaltensveränderung anzustoßen. Oder bei einer unternehmensinternen Präsentation kann Ihr Ziel vielleicht darin bestehen, ein Budget für eine bestimmt Maßnahme zu bekommen. Oder Ihr Management davon zu überzeugen, wichtige strategische Schritte zu unternehmen. Sie sehen: Es geht immer darum, Menschen emotional zu berühren und zu bewegen.

Und genau dafür sind Figuren mit Gesichtern, die Emotionen zeichnen, ideal geeignet.

Gesichter zeichnen - wütendes Gesicht und trauriges Gesicht

Weil der erste Schritt der schwerste ist…

…gibt es meine 5 Quick Wins kostenlos per E-Mail. Mit diesen grundlegenden Kreativitätstechniken erzielen Sie sofort bessere Visuals und Präsentationen – mit Figuren Zeichnen!

Comic Gesicht zeichnen lernen – mit Gefühlen!

Beim Comic Gesicht zeichnen geht es also in Wirklichkeit ums Gefühle Zeichnen. Diese Erkenntnis ist für viele Teilnehmer:innen an meinen Online Kursen oder meinen Masterclass Business Retreats eine echte Erleuchtung. Sie verstehen plötzlich, dass zwischen einem Strichmännchen, Comic Männchen oder eine Comicfigur ohne Gesicht und mit Gesicht ein Riesenunterschied besteht – was die emotionale Wirkung auf das Publikum betrifft. Insofern arbeiten wir nach dem Prinzip: Wenn schon Figuren zeichnen, dann gleich richtig! Nämlich unbedingt mit Gesicht. Dazu brauchen Sie aber keine großartige Zeichentechnik. Einfaches Skizzieren, Scribblen bzw. Strichmännchen oder Sketchnotes sind völlig ausreichend.

Und falls Sie gerade erst mit dem Figuren zeichnen anfangen, gibt es eine ganz einfache Zeichenanleitung, wie Sie aus aus einer Kegelfigur eine erste Basis-Figur mit Smiley Gesicht machen können – mit gratis Poster zum Downloaden:

Poster Figuren im Comic Stil zeichnen Opt in

Kostenlose Zeichenanleitung…

…mit der Sie in 5 Minuten eine erste einfache Basisfigur zeichnen lernen. Erfahren Sie außerdem, wie Sie diese Figur weiter ausbauen – und fesselndere Präsentationen in PowerPoint und am Flipchart gestalten können.

Ganz einfach 5-Minuten Poster kostenlos downloaden & gratis E-Mails Infos dazu.

Anleitung: Glückliches Comic Gesicht zeichnen

Ein glückliches Gesicht ist der beste Start. Daher mein Tipp: Wenn Sie mit einer einfachen Emotion starten möchten, dann empfehle ich Ihnen das glückliche Gesicht. Damit können Sie Ihre Zielgruppe oder Ihr Publikum positiv stimmen. So, wie Sie es aus dem Alltag mit anderen Menschen kennen: Wenn Sie jemand anlächelt, dann macht Sie das gleich fröhlicher. Genauso ist das bei Figuren. Wenn die Figur ein fröhliches Gesicht hat, lacht oder lächelt, dann macht das gute Stimmung. Eine Figur mit glücklichem Gesicht können Sie während einer Präsentation oder einem Seminar in vielen verschiedenen Situationen einsetzen.

Beim glücklichen Gesicht ist die Zeichentechnik ganz einfach: Je breiter der nach oben gebogene Mund ist, desto fröhlicher oder glücklicher ist die Figur. Wenn der Mund nicht nur aus einem Strich besteht, sondern auch noch geöffnet ist, dann entsteht der Eindruck, dass die Figur vor lauter Glück jubelt.

Comic Gesicht zeichnen – mit der Nase beginnen

Wie ich oben im Video zeige, beginne ich meine Comic Gesichter immer mit der Comic Nase. Das hat den Grund, dass die Nase in der Mitte des Gesichts liegt. So dient Sie beim Zeichnen als Orientierungspunkt und macht das Zeichnen leichter. Aus meinen Kursen weiß ich, dass viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich am Anfang umstellen müssen. Denn die meisten fangen mit dem Kreis an und zeichnen dann das Gesicht hinein. Was auf den ersten Blick zwar einfacher wirkt, aber in Wirklichkeit viel schwieriger ist. Denn innerhalb dieses Kreises müssen Sie dann Augen, Nase und Mund optimal positionieren, damit die Proportionen stimmen. Da das selbst mir nicht oft gelingt, lautet mein dringender Rat an Sie: Starten Sie immer mit der Comic Nase!

Anleitung: Ängstliches Comic Gesicht zeichnen

Warum sollten Sie Angst zeichnen? Mit dieser Frage stehen Sie nicht allein dar. Aber ich versichere Ihnen: Ein ängstliches Comic Gesicht zeichnen können ist nützlicher als Sie im ersten Moment denken. Und Sie können Figuren, die Angst zeigen, gerade im Business Kontext sehr effektiv einsetzen.

Denn Angst ist bekanntlich ein Gefühl, das im Business Kontext nicht gerne gezeigt wird. Was erstaunlich ist. Denn viele Menschen haben gerade im beruflichen Kontext sehr oft Angst. Davor, dass ein Projekt nicht rechtzeitig fertig wird. Oder vor einer Preisverhandlung. Vielleicht auch vor einem Vorstellungsgespräch.  Oder davor, eine Präsentation zu halten. Leider werden diese Ängste meist verdrängt und überspielt. Dennoch sind sie vorhanden. Indem Sie Ängste visuell darstellen, geben Sie dem Thema Raum – und können für erleichterndes Lachen sorgen.

Beim ängstlichen Gesicht entsteht die Wirkung nicht allein durch den Mund. Um die volle Wirkung zu erzielen, brauchen Sie zusätzlich die Augen. Denn wenn Sie den Mund als nach unten gekrümmte Linie zeichnen, wissen die Betrachtenden noch nicht: Ist die Figur sauer oder traurig? Daher brauchen Sie eindeutige Hinweise darauf, dass die Figur traurig ist. Schauen Sie sich im Video oben an, wie ich mit Strichen („Augenbrauen“) Trauer im Gegensatz zu Wut darstelle.

Anleitung: Wut & böses Comic Gesicht zeichnen

Ein wütendes Comic Gesicht zeichnen können ist ebenfalls sehr hilfreich. Denn Wut ist die zweite Emotion, die – neben der Angst – im Business weit verbreitet ist. Sehr oft wird Angst auch kompensiert und äußert sich in Wut. Diese darzustellen und sichtbar zu machen, kann sehr wirkungsvoll sein. Wie beispielsweise im Rahmen von Trainings oder Seminaren. Wenn es etwa um Themen wie Selbstmanagement oder Emotionale Intelligenz geht. Hier können wütende oder böse Comic Gesichter dazu beitragen, wichtige Erkenntnisprozesse zu triggern. Diese reizen sehr oft zum Lachen. Auf diese Weise können Frustration oder Aggression humorvoll auf den Punkt gebracht werden. Sowie verdrängte Gefühle humorvoll aufgelöst und abgebaut werden.

Beim Wütenden Gesicht spielen wieder Augen und Mund eine wichtige Rolle. Wie schon beim Angst zeichnen, gilt auch hier: der Mund ist nach unten gebogen. Ergänzend können Sie auch Zähne zeigen. Dadurch wird die dargestellte Aggression noch stärker.

Übrigens gibt es auch spannende Kombinationen, wie zum Beispiel diese: Ein lächelnder Mund und Augen, die traurig oder böse dreinschauen. Diese Kombination erweckt dann den Eindruck von komplexeren Gefühlen wie Häme oder Verzweiflung. Ein sehr spannendes Thema, allerdings bereits etwas fortgeschritten. Ich empfehle Ihnen, erst einmal mit den einfacheren Gefühlen zu starten.

Gesichter zeichnen - glückliches Gesicht und fröhliches Gesicht

Weil der erste Schritt der schwerste ist…

…gibt es meine 5 Quick Wins kostenlos per E-Mail. Mit diesen grundlegenden Kreativitätstechniken erzielen Sie sofort bessere Visuals und Präsentationen – mit Figuren Zeichnen!

Weitere Emotionen und Gefühle zeichnen

In diesem Artikel haben wir die wichtigsten Gefühlen behandelt. Darüber hinaus gibt es natürlich noch viele weitere verschiedene Emotionen in zahlreichen Abstufungen. Wobei die gute Nachricht lautet: All diese lassen sich mit wenigen Strichen ganz einfach zeichnen. Daher meine ich es wirklich, wenn ich sage: Gefühle zeichnen ist technisch total einfach. Man muss nur wissen, wo welcher Strich hingehört.

Falls ich Sie mit diesem Artikel zum Gesicht zeichnen inspirieren konnte, dann zum Abschluss noch ein Tipp: Wenn Sie beim Zeichnen den Eindruck haben, dass die Striche nicht richtig sitzen – dann ist das am Anfang völlig normal. Und bedeutet nicht, dass Sie nicht zeichnen können. Sondern einfach, dass Sie dranbleiben sollten! Wie? Dafür habe ich für Sie hier noch ein paar…

Weiterführende Zeichentipps & Zeichenanleitungen

Beginnen Sie am besten ganz einfach! Indem Sie simple Strichmännchen zeichnen – aber mit Gefühlen.  Wenn Sie etwas mehr als nur ein Strichmännchen zeichnen möchten, dann habe ich eine einfache Zeichentechnik entwickelt, wie Sie in wenigen Minuten eine erste, einfache Figur zeichnen können (Erfolg garantiert!). Und falls Sie Ihre ganz eigene Figur oder Maskottchen entwickeln möchten, dann können Sie sich hier von einem Teilnehmer an meinem Onlinekurs inspirieren lassen, der seine eigene Comicfigur entwickelt hat, die inzwischen auf LinkedInn erfolgreich zum Einsatz kommt.

Figuren erstellen für PowerPoint Präsentationen

Und ein technischer Tipp für alle, die Figuren für PowerPoint Präsentationen erstellen möchten: Am iPad nutze ich die kostenlose Version von Adobe Fresco zum Figuren zeichnen. Diese lassen sich dann ganz einfach als pngs oder jpgs exportieren und in PowerPoint zum Präsentationen erstellen nutzen.

Viel Spaß dabei!

Barbara Roth M.A., international führende Business Illustratorin & Cartoonistin

Barbara Roth unterstützt Unternehmen und Einzelpersonen dabei, die eigene Kreativität freizusetzen, für die berufliche und persönliche Weiterentwicklung und Transformation zu nutzen – und so noch erfolgreicher zu sein.

Kontaktieren Sie Barbara Roth: +43 699 18259135, barbara.roth@cartoonsbyroth.com

Wenn Sie Figuren und Gefühle zeichnen lernen möchten…

…dann empfehle ich meine Online Kurse und Masterclass Retreats. Darin lernen die Teilnehmer:innen Visuals & Figuren zeichnen, visuelle Präsentationen am Flipchart gestalten bzw. PowerPoint Präsentationen erstellen – und ihrem ganz eigenen, unverwechselbaren Visualisierungsstil zu entwickeln.

Wussten Sie, dass Sie Business Illustrationen auch beauftragen können?

…um Poster, Folder, Erklärvideos oder Social Media Kampagnen zu gestalten?

In der Unternehmenskommunikation können Business Illustrationen sowohl in der internen Kommunikation als auch in der externen Kommunikation dazu beitragen, Stakeholder auf innovative Weise anzusprechen, Neugier & Interesse zu wecken, die Aufmerksamkeit erhöhen sowie wichtige Messages nachhaltig in den Köpfen zu verankern.

Sie haben Interesse, mehr zu erfahren? Dann finden Sie hier Informationen zu meinem Angebot. Und ich freue mich, mit Ihnen jederzeit ein erstes, unverbindliches Beratungsgespräch (live oder online) zu führen: barbara.roth@cartoonsbyroth.com, +43 1 876 30 38 (Cartoon-Atelier Wien) oder +43 699 18 25 91 35 (Barbara Roth direkt).

Weitere Inspirationen zum Thema Zeichnen lernen…

Sommerurlaub Blogartikel Cartoon Serie Motiv 1

Inspiration zum Zeichnen

In diesem Artikel erzähle ich, wie aus einer Inspiration zum Zeichnen mein Business entstanden ist. Denn ich kenne viele Menschen,…

Kreativität
Menü