Corona Cartoons

Meine Corona Cartoons entstanden Anfang 2021, als ich die Ereignisse von 2020 cartoonistisch aufarbeiten konnte (davor fühlte ich mich kreativ wie gelähmt). Alles fing bereits im April 2020 an, während des ersten Lockdowns. Damals kam ich nicht umhin, die von den Medien aufgestellten Behauptungen zu Infektionen, Todesfällen und Genesungen in Zweifel zu ziehen.

Diese Zahlen verglich ich mit offiziellen Sterbezahlen der statistischen Behörden der letzten Jahre. Außerdem recherchierte ich zur Intensivbettenauslastung. Und ich erhielt Informationen aus dem privaten Umfeld was die Lage in Seniorenwohnheimen betraf. Schließlich las ich mir noch Studien von weltweit renommierten Epidemologen und Virologen durch. Und ich schaute mich in meinem Bekannten- und Freundeskreis um: Abgesehen von vereinzelten Hustern war nichts zu sehen oder hören.

Dazu kamen 3 Punkte, die mich extrem mißtrauisch machten:

  1. Meiner Erfahrung nach ist die typische Reaktion von Politiker:innen in heiklen Situationen: die Bevölkerung zu beschwichtigen. Als Oldie erinnere ich mich noch an die Explosion des Kernkraftwerks Tschernobyl. Damals hatte man in den Nachrichten den Eindruck, die kilometerlange verstrahlte Wolke, die sich Deutschland näherte, sei kaum gefährlicher als ein Regenschauer. Weder gab es irgendwelche Notfallvorkehrungen, noch Anweisungen an die Bevölkerung, zuhause zu bleiben o.ä. Im schönen Bayern wurde es sogar verboten, beim Säubern verstrahlter Dächer Schutzanzüge zu tragen – um die Bevölkerung nicht zu beunruhigen. Ja, wir reden von genau denjenigen Schützanzügen, die wir von der angeblichen Corona “Pandemie” kennen! Dass während dieser die Bevölkerung nicht beruhigt, sondern im Gegenteil vorsätzlich(wie geleakte Papiere inzwischen zeigen) in Schrecken und Panik versetzt wurde, war für mich ein Zeichen, dass dies bewusst gewollt war.
  2. Die Idee eines Lockdowns ist aus Sicht von Menschen, die auch nur über ein minimales Verständnis von Wirtschaft verfügen, völlig absurd. Nur Menschen, die keine Ahnung haben oder vorsätzlich eine Volkswirtschaft und das Leben der Bevölkerung ruinieren wollen, können zu einem Mittel greifen, das die einzige Einnahmequelle des Staates (!) lahmlegt. Ich stellte mir die Frage: Sind die Verantwortlichen so unfähig? Oder steckt dahinter ein Vorsatz?
  3. Weltweit wurden die existierenden Notfallpläne der Länder (die alle unterschiedlich sind) spontan durch eine völlig neue, noch die dagewesene Art der Reaktion ersetzt – dem Lockdown. Dieser war gekoppelt mit der massiven Einschränkung von Grundrechten.

Mit jedem weiteren Monat kam ich zu immer erstaunlicheren Ergebnissen…

Informationen zu den neuesten Cartoons…

…alle 10-14 Tage gratis per E-Mail erhalten.

Nutzer von gmail, icloud, gmx, yahoo, web.de: Bitte Spam-Filter checken!

Erstaunliche Ergebnisse als Basis für meine Corona Cartoons

Je mehr ich mich mit der Thematik beschäftige, desto mehr verwunderte mich, dass (und diese Aussagen sind durch zahllose Quellen belegbar – siehe weiter unten)…

1) die Zahl der Verstorbenen vergleichbar war mit den Zahlen der Vorjahre. Aber wie kann das sein, dass (im Verhältnis zur gestiegenen Größe der Altersgruppe der Hochbetagten) nicht mehr Menschen starben, wenn doch angeblich ein Killervirus wütete?
2) das durchschnittliche Alter der Verstorbenen höher lag als die durchschnittliche Lebenserwartung. Aber wie kann das sein, wenn der Killervirus doch angeblich für alle gefährlich ist?
3) die Top Experten weltweit die Gefährlichkeit des Virus sehr gering einstuften – vergleichbar mit einer schweren Grippe. Aber wie kann das sein, dass nur ein einziger (und dazu in der Wissenschaft unbedeutender Virologe, der für die deutsche Bundesregierung arbeitet, Herr Drosden) das Gegenteil sagte?
4) die Krankenhäuser durchweg normal oder sogar gering ausgelastet waren – und sogar Intensivbetten abgebaut wurden. Aber wie kann das sein, wenn es angeblich eine Pandemie gibt?
5) es laut WHO in der Grippesaison 2020/21 angeblich keine Influenzaviren gab. Aber wie kann das sein? Diese typischen Grippeviren tauchen seit Jahrhunderten jeden Winter bei uns auf. Wieso sollten sie plötzlich 2020/21 eine Ausnahme machen? Und ein Fun Fact am Rande: Das Corona Virus ist übrigens AUCH so ein typisches Grippevirus, das jeden Winter bei uns auftaucht. Kann es sein, dass ein Teil der angeblichen Coronainfektionen in Wahrheit mit Infektionen mit Influenzaviren verwechselt wurden, d.h. Grippeviren waren?
6) in Seniorenwohnheimen an anderweitigen Krankheiten verstorbene Personen (z.B. auch an Krebs, an einem Unfall etc.) vielfach als Coronatote deklariert wurde.
7) mittels PCR Test Infektiösität und Ansteckungsgefahr auch bei symptomlosen Personen festgestellt wurden. Aber wie kann das sein, wenn der Erfinder des PCR Tests, Dr. Kary Mullis, vom Test sagt, dass dieser solche Ergebnisse gar nicht liefern kann – dies aber von dem unbedeutenden Virologen, Herrn Drosden, behauptet wird. Inzwischen hat die CDC in USA dies bereits offiziell zugegeben.
8) die weltweit renommiertesten Virologen und Epidemiologen sich einige waren, dass symptomlose Menschen nicht ansteckend sein können. Aber wieso müssen sich dann gesunde Menschen mit sinnlosen Tests testen lassen – um eine Pandemie zu vermeiden, die nicht nachweisbar ist?
9) das Coronavirus über die Luft (“Aerosole”) übertragen wird. D.h. dass wir mit Masken lediglich unser Gegenüber vor einer Tröpfcheninfektion (durch Niesen, Spucken) schützen. Aber wieso müssen dann gesunde Menschen Masken tragen, die sinnlos sind?

Aufgrund all dieser Fakten, die vom Corona Ausschuss seit dem Sommer 2020 in zahlreichen Live-Mitschnitten ihrer Sitzungen detailgenau dokumentiert wurden, und die hier in einem pdf zusammengefasst sind sowie im Buch von Wolfgang Wodarg nachzulesen sind, stellte ich mir die Frage…

Informationen zu den neuesten Cartoons…

…alle 10-14 Tage gratis per E-Mail erhalten.

Nutzer von gmail, icloud, gmx, yahoo, web.de: Bitte Spam-Filter checken!

War Corona wirklich eine “Pandemie”?

Dazu recherchierte ich zur Definition einer Pandemie. Gemäß der WHO lautet diese:

Eine Pandemie ist eine weltweite Infektionskrankheit mit hohen Todeszahlen

Doch genau diese etwas schwammig definierten „hohen Todeszahlen” waren bei meinen Recherchen statistisch nicht zu finden. In meinem gesamten Bekanntenkreis weltweit gab es nach neun Monaten nur zwei Personen (beide um die 50), die ins Krankenhaus mussten, wo sie allerdings beide wieder gesund wurden.

Da die Medien jedoch ununterbrochen von Toten berichteten, musste ich davon ausgehen: Entweder die Medien logen. Oder die offiziellen Statistiken, die Studien der weltweit renommiertesten Epidemiologen sowie mein persönlicher Eindruck in meinem gesamten Umfeld waren falsch.

Die Rolle der Medien in Bezug auf Corona

Aufgrund meiner früheren beruflichen Erfahrung in der Werbebranche weiß ich, wie es aktuell um die Medien steht. Da die Medien seit Jahren Leser:innen bzw. Zuschauer:innen verlieren, hängen sie inzwischen vollständig am staatlichen Subventionstropf. Meine Schlussfolgerung war daher, dass die Berichte über die angeblichen massenhaften Toten gelogen waren. Sprich: dass die Medien offensichtlich gekauft waren – sehr wahrscheinlich von denjenigen, die ihre Geldgeber waren.

Da die Altmedien sich durch Selbstzensur inzwischen abgeschafft haben (da sie immer mehr Leser:innen verlieren und inzwischen finanziell voll vom Wohlwollen der Regierungen abhängig sind), finden sich in diesem Artikel ausschließlich Links zu den aktuell als “Alternativmedien” bezeichneten kritischen Medien der Zukunft.

Informationen zu den neuesten Cartoons…

…alle 10-14 Tage gratis per E-Mail erhalten.

Nutzer von gmail, icloud, gmx, yahoo, web.de: Bitte Spam-Filter checken!

Das Pandemie Story geht weiter…

…mit meinem Blogartikel & Cartoons zum Thema Coronaschlumpfung.

Barbara Roth ist international führende Business Illustratorin & Cartoonistin

Cartoonist Barbara Roth cartoonsbyroth

„Als Cartoonistin habe ich – neben meinem Sinn für Humor & der notwendigen Zeichentechnik – einen messerscharfen analytischen Verstand. Außerdem ist ‘Freiheit’ mein höchster Wert. Wahrscheinlich bin ich deswegen frühzeitig misstrauisch geworden.”

Wenn Sie endlich richtig gut zeichnen lernen möchten…

…dann empfehle ich Ihnen meine Online Kurse und Live Masterclass Retreats. Darin lernen Sie Visualisieren & Figuren zeichnen und fesselnde visuelle Präsentationen erstellen. Für Flipchart & PowerPoint Präsentationen. Wir beschäftigen uns mit Strichmännchen, Emotionen und Gesichter Zeichnen ebenso wie mit Symbolen, Sketchnotes bis hin zur Entwicklung von eigenen Figuren und Maskottchen. Sie werden visuelles Denken lernen, Ihren eigenen Zeichenstil entwickeln – und natürlich auch Inspiration zum Zeichnen bekommen.

Wussten Sie, dass Sie Business Illustrationen auch beauftragen können?

…um Poster, Folder, Erklärvideos oder Social Media Kampagnen zu gestalten?

In der Unternehmenskommunikation können Business Illustrationen sowohl intern als auch extern dazu beitragen, Mitarbeiter:innen, Kund:innen, Geschäftspartner:innen und andere Stakeholder auf innovative Weise anzusprechen, Neugier & Interesse zu wecken, die Aufmerksamkeit erhöhen sowie wichtige Messages nachhaltig in den Köpfen zu verankern.

Sie haben Interesse, mehr zu erfahren?

Inspiration zum Zeichnen lernen…

Sommerurlaub Blogartikel Cartoon Serie Motiv 1

Inspiration zum Zeichnen

In diesem Artikel erzähle ich, wie aus einer Inspiration zum Zeichnen mein Business entstanden ist. Denn ich kenne viele Menschen,…

Kreativität
Menü