Comic selber machen Header Bild Blogartikel

Comic selber machen in 3 Schritten – so geht’s!

Poster

Sie möchten Ihren eigenen Comic selber machen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie damit anfangen sollen? Dann erhalten Sie in diesem Blogartikel ein Schritt-für-Schritt Anleitung, wie Sie einen ersten, einfachen Comic erstellen können. Und Sie sehen ein Beispiel für ein einfaches Comicposter.

(Lesezeit ca. 5 Minuten)

Comic selber machen –  das sind die 3 Schritte:

Poster Design als Comic Strip Image

Beispiel: ein einfaches Comic Poster, das mit der 3-Schritt-Methode erstellt wurde.

1. Erfinden Sie eine einfache Story

In diesem Blogartikel lernen Sie eine ganz einfache Definition einer Story kennen.

2. Verteilen Sie Ihre Story auf verschiedene Bilder

So zerlegen Sie Ihre Story und verteilen Sie diese auf mehrere Einzelbilder.

3. Zeichnen Sie & wählen Sie ein Comic Design

Jetzt überlegen Sie sich, wie Ihr Comic konkret aussehen soll.

Comic selber machen – Schritt 1: die Story

Wenn Sie einen Comic selber machen wollen, dann besteht der erste Schritt erst einmal im Nachdenken. Nämlich darüber, welche Story Sie in Ihrem Comic überhaupt erzählen wollen

Denn ein Comic besteht ja nicht einfach nur aus beliebig hintereinandergewürfelten Bildern. Sondern die Bilder sind so arrangiert, dass aus mehreren Einzelbildern im Kopf des Betrachters eine Geschichte entsteht.

Für viele Menschen kommt die Erkenntnis, dass sie sich zuerst eine Geschichte ausdenken müssen, wie ein Schock.

Selbst von den Teilnehmern an meiner Online Masterclass haben sich viele, die einen Comic zeichnen möchten, noch nie wirklich darüber Gedanken gemacht, dass ein Comic ja eine Geschichte ist – eine Geschichte in Bildern.

Wenn man sich das allerdings bewusst gemacht hat, dann ist es klar: Bevor Sie die einzelnen Bilder einer Geschichte zeichnen können, müssen Sie natürlich wissen, um welche Geschichte es überhaupt geht.

Womit wir beim Thema Storytelling sind

Der Begriff ist seit einigen Jahren sehr populär. Allerdings wird das Thema auch oft künstlich verkompliziert.

Wenn Sie das erste mal einen Comic selber zeichnen möchten, dann empfehle ich Ihnen die folgende Definition einer Story:

Eine Person will etwas, aber hat Schwierigkeiten, es zu bekommen.

(Wenn ich richtig informiert bin, dann stammt diese Definition von den Pixar Studios)

Zerlegen Sie diese Definition einer Story einmal in Einzelteile, dann ergeben sich die folgenden…

Stationen einer Story

1. Ausgangspunkt: Eine Person will etwas

2. Es gibt ein Problem, das die Person daran hindert, ihr Ziel einfach so zu erreichen

3. Es findet sich eine Lösung.

Mit diesen Einzelteilen einer Story können Sie jetzt loslegen und sich überlegen, wie Sie diese in die verschiedenen Bilder eines Comics verpacken.

Sketchnotes Comic Figur Mann mit überraschtem Gesichtsausdruck zeichnen

Entfesseln Sie Ihr kreatives Potenzial

Mit unseren Kursen und gratis Angeboten, die Sie Schritt für Schritt vom ersten Strichmännchen über das Comicfigur Zeichnen bis hin zum Erstellen von Comics & Cartoons bringen.

Comic selber machen – 2. die einzelnen Bilder

Sie wissen jetzt, was die drei Stationen Ihrer Story sind. Und jetzt wollen Sie Ihren Comic erstellen.

Dann können Sie damit anfangen, Ihre Geschichte zu erzählen.

Wichtig dabei ist, dass Sie auch wirklich alle drei Stationen in ihre Geschichte einbauen.

Versuchen Sie nicht, sich an der Story vorbeizumogeln.

Das erlebe ich nämlich sehr oft:

Da werden wunderschöne Figuren gezeichnet. Stimmungsvolle Hintergründe in herrlichen Farben gemalt.

Aber wenn ich dann frage: Warum macht Person X das? Warum reagiert Person Y so? Welche Funktion hat Szene Z?

…dann erhalte ich meist keine Antwort. Einfach deswegen, weil es keine Story gibt.

Und die ganze Arbeit und Mühe beim Erstellen der Bilder war umsonst.

Weil ein Comic ohne Story nicht funktionieren kann.

So verteilen Sie Ihre Story auf einzelne Bilder

Fangen Sie mit am besten mit kurzen Comics an.

Wie in dem Comic Poster, das ich hier im Blogartikel als Beispiel genutzt habe.

Die Story dieses Comic Posters lässt sich folgendermaßen erzählen:

„Ein Kunde fragt sich, warum er Comic Poster verwenden soll (1). Das Problem ist, dass herkömmliche Werbeposter oft nicht angeschaut werden (2). 3. Im Gegensatz dazu haben Comic Poster oft eine viel bessere Wirkung (3).“

Denken Sie bei der Verteilung Ihrer Story auch schon mal an Ihr Comic Design

Jetzt ist der optimale Zeitpunkt, um Ihre Kreativität schon mal in eine ungefähre Richtung zu lenken.

Denn bei der Skizzierung Ihrer Bilder können Sie bereits Ihr geplantes Format berücksichtigen.  Soll Ihr Comic als Poster im Hochformat zum Einsatz kommen? Oder im Querformat? Oder als Comic Strip? Und falls als Comic Strip: wollen Sie, dass alle Ihre bilder quadratisch sind?

Online Workshop mit Cartoonistin Barbara Roth

Gratis Online Workshop

Das Erfolgsgeheimnis beim Sketchnotes & Comic Figuren Zeichnen

Comic selber machen – 3. Zeichnen & Design

Wenn Sie jetzt wissen, wie Sie die Stationen Ihrer Story auf verschiedene Bilder verteilen können.

Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um mit dem Zeichnen anzufangen.

Arbeiten Sie zuerst mit Grobskizzen.

Auch hier kann ich Ihnen wieder aus meiner Erfahrung sagen:

Sparen Sie sich die Mühe und Zeit, Details Ihrer Bilder auszuarbeiten – solange Sie noch nicht absolut sicher sind, dass das Bild innerhalb der Story auch funktioniert.

Mit „funktioniert“ meine ich, dass Ihre Story auch wirklich rüberkommt.

Ich erlebe es immer wieder bei meinen Teilnehmern, dass alle Bilder eines Comics fixfertig vorliegen. Aber wenn dritte Personen (zum Beispiel ich) ohne Vorwissen die Bilder anschauen, ist die Story auch nach längerem Grübeln nicht klar erkennbar.

Ein Comic muss innerhalb von wenigen Sekunden verstanden werden

Daher stellen Sie mit Skizzen zuerst einmal sicher, dass Ihre Story auch wirklich verstanden wird.

Solange es noch irgendwo hakt, können Sie Ihre Skizzen immer noch mit relativ wenig Aufwand verändern.

Aus meiner eigenen beruflichen Erfahrung kann ich Ihnen versichern:

Circa 80-90% meiner Arbeitszeit besteht aus Nachdenken und Skizzieren. Erst ganz zum Schluss – nachdem der Kunde die Skizzen freigegeben hat – erfolgt das eigentliche Zeichnen.

Das endgültige Comic Design

Wenn Ihre Einzelbilder fertig skizziert sind, dann sind Sie bereit für den nächsten Schritt:

Ihre Einzelbilder zusammenzubauen.

Erst jetzt, wenn Sie wissen, worauf es bei jedem einzelnen Bild ankommt, können Sie das endgültige Comic Design festlegen.

Denn vielleicht hatten Sie geplant, ein Comic Poster zu gestalten? Haben aber während der Ausarbeitung Ihrer Ideen festgestellt, dass die Anzahl der Bilder, die Sie verwenden möchten, nicht in ein Posterformat passen?

Dann ist jetzt der Zeitpunkt, entweder die Skizzen Ihrer Einzelbilder nochmals zu überarbeiten. So dass die finale Anzahl und das endgültige Format Ihrer Bilder ideal für das Poster Format sind.

Oder Sie schwenken auf ein anderes Format um, weil das besser zu Ihren Zeichnungen passt. Vielleicht entscheiden Sie sich stattdessen für einen Comic Strip?

Die Entscheidung, welches Format Sie verwenden wollen, ist in vielen Fällen eine strategische Frage – abhängig davon, wo und wie Sie Ihren Comic einsetzen möchten.

Allerdings gibt es auch die Möglichkeit, dass Sie zuerst einmal ein Format erstellen. Und irgendwann Ihre Einzelbilder einfach in einem anderen Format neu  zusammenbauen.

Comic selber machen – lernen Sie Comic Figuren zeichnen!

Und falls Sie sich jetzt fragen, wie Sie mit dem Comic Zeichnen am besten beginnen, dann mein Tipp:

Lernen Sie als erstes, Comic Figuren zeichnen.

Denn das Wichtigste an Comics sind immer die Figuren.

Denken Sie einmal an die Comic Helden aus Ihrer Kindheit zurüci.

Ob als Zeichentrickfilm oder in gedruckter Form – immer waren es die Comic Charakter, die uns begeistert haben.

Daher sollten Sie Ihren Comic damit beginnen, dass Sie erste Comic Figuren zeichnen lernen.

Viel Spaß und Erfolg dabei

wünscht Ihnen
Barbara Roth

Barbara Roth MA, international führende Business Cartoonistin

„ Ich unterstütze Sie dabei, das in Ihnen schlummernde Talent zum Leben zu erwecken – so dass Sie ganz schnell & leicht ins Zeichnen kommen.“

Online Workshop mit Cartoonistin Barbara Roth

Weitere Inspirationen zum Thema Cartoons & Comic Figuren zeichnen

Gratis Workshop Videoaufzeichnung

Online Workshop Cartoonistin Barbara Roth

Lernen auch Sie das Erfolgsgeheimnis beim Sketchnotes und Comic Figuren Zeichnen kennen!

Gratis Workshop

Lernen auch Sie das Erfolgsgeheimnis beim Sketchnotes und Comic Figuren Zeichnen kennen!