Online Jahresprogramm Mastermind Visuallisieren Imagebild

Ein erfolgreiches Online-Business starten

So geht’s schneller & leichter

Möchtest du auch dein eigenes Online-Business starten? Oder stehst du noch ganz am Anfang und fragst dich, wie du es weiterentwickeln kannst? Barbara Roth hat vor zwei Jahren begonnen, ihr Cartoon Business zu digitalisieren, Online Kurse anzubieten und ihre Produkte online zu vermarkten. Dabei haben ihr die folgenden drei Dinge extrem geholfen, die wir auf dieser Seite vorstellen:

  1. Erfolgreich ein Online Business starten und skalieren: Somba.
  2. Social Media Postings mit minimalem Zeitaufwand in den Griff bekommen: Promorepublic.
  3. Eine Lernplattform, mit der du schöne & DSGVOkonforme Online-Programme aufsetzen kannst: Learnworlds.

Falls du selber gerade an dem Punkt bist, wo du dich fragst, wie du am besten mit deinem Online-Business losstartest, dann lies…

Barbaras Rezensionen der Programme & Tools:

Online-Business starten #1: Somba

Der Name steht für „Sigrun’s Online MBA”. Es handelt sich um ein Jahresprogramm (in englischer Sprache). Angeboten wird es von Sigrun, einer isländischen Online-Expertin.

Im Laufe meines Somba-Jahres habe ich bei ihr gelernt, wie ich mir mein eigenes Online-Business aufbauen kann. Und ich habe mich weltweit mit Frauen vernetzt, die ebenfalls dank Sigrun ihr Online-Business gestartet haben.

Falls du auch daran denkst, ein Online-Business zu starten, dann kann ich dir Somba empfehlen.

Gründe, warum ich Somba empfehlen kann:

Folgende Erfolgsfaktoren sprechen für das Programm:

  • Die Leiterin, Sigrun, ist eine extrem erfolgreiche Online-Unternehmerin, die heute Umsätze in Millionenhöhe macht. Sie weiß also, wovon sie spricht.
  • Das Programm ist strukturiert aufgebaut, aber gleichzeitig kannst du dich innerhalb der Struktur frei bewegen.
  • Dabei lernst du das gesamte Handwerkszeug des Online-Business kennen: Wie baue ich einen Funnel auf, wie sieht eine Landing Page aus, wie bekomme ich über Social Media KundInnen, usw…
  • Sigrun ist international gut vernetzt und gibt auch Insights, was sich aktuell im Bereich Online-Business in USA tut. Und da die US Amerikaner uns in diesem Punkt weit voraus sind, kennst du den wirklich aktuellen Status Quo.
  • Das Programm dauert 1 Jahr, und während des Jahres hast du die Möglichkeit, deinen ersten Kurs zu launchen.
  • Du bist Teil einer weltweiten Community von 99% Frauen, die alle das Ziel haben, sich ein Online-Business aufzubauen.
  • In einem Buddy-System kannst du dich mit einigen Frauen in kleinem Kreis austauschen – daraus können sich spannende Synergien ergeben (mit einem meiner Buddies, die – wie ich – früher auch in Japan gelebt hat, plane ich aktuell ein gemeinsames Projekt für, mit und in Japan).
  • In einer geschlossenen facebook Gruppe hast du die Möglichkeit, Fragen zu stellen, die Sigrun und ihr Team dir direkt auf deine persönliche Situation bezogen beantworten.
  • Und nicht zu unterschätzen: Ich hab mir mit Technik früher sehr schwer getan. Und beim Online Business ist Technik ein zentrales Element. Durch Somba bin ich zu jemandem geworden, der mit dieser Technik spielerisch einfach umgehen kann.

Ich bin Partnerin von Sigrun, weil ich von der Qualität ihres Programms überzeugt bin. Und ich freue mich, wenn ich dir bei der Entscheidung helfen konnte und du über einen der Links auf die Seite von Somba gehst. Dann bekomme ich im Falle, dass du den Kurs buchst, als Dankeschön für meine Empfehlung eine Provision von Sigrun.

Online-Business starten #2: PromoRepublic

Bei PromoRepublic handelt sich um ein Social Media Posting Tool, mit dem du extrem (!) viel schneller & leichter Social Media Postings erstellen kannst, mit einem Klick erneut posten und Postings automatisieren kannst.

Ich hab mir am Anfang meines Online Business gedacht: Sowas brauch ich sicher nicht! Und, ja, wenn du 20 Stunden die Woche postest, dann schaffst du es. Und zwar etwa so viel wie ich (bzw. meine Social Media Managerin) in 2 Stunden. Nein, ich übertreibe nicht, es geht meiner Rechnung nach wirklich Faktor 10 schneller. Und speziell wenn du daran denkst, deine Social Media Aktivitäten auszulagern, dann ist PromoRepublic auch noch eine Geldsparmaschine.

Gründe, warum ich PromoRepublic gewählt habe:

Ich habe damals etwa 10-15 verschiedene Posting-Tools unter die Lupe genommen. PromoRepublic war der einzige Anbieter, der alle für mich wichtigen Funktionen enthalten hat:

  • Die Postings können direkt in PromoRepublic erstellt werden (und zwar sehr leicht – so wie in einem ganz einfachen Grafikprogramm – mich erinnert es stark an Canva).
  • Die Preisstruktur ist so, dass man gratis starten und dann in kleinen Schritten upgraden kann (bei einigen anderen Anbietern war der Sprung vom Basispaket zum nächsthöheren horrend – als Tipp für dich: schau dir nicht nur den Einstiegstarif an!).
  • PromoRepublic funktioniert für alle Social Media Plattformen: facebook, Instagram, LinkedIn, Pinterest, twitter – und du kannst auch facebook ads darin gestalten. Für mich war das entscheidend, weil ich unbedingt LinkedIn brauche, was von einigen Alternativanbietern nicht abgedeckt wird.
  • Du kannst die Kanäle jederzeit ändern, aktivieren, deaktivieren – und so genau dort posten, wo deine Postings erfolgreich sind.
  • Das Layout für deine Postings sieht aus wie ein Kalender (wahlweise Tag, Woche oder Monat einstellbar). Dort siehst du visuell arrangiert, welche Bilder wann gepostet werden.
  • PromoRepublic hat eine Posting App, die super ist. So kannst du alles vom Handy aus steuern – und zwar wirklich einfach (ich bin jemand, der relativ leicht an Technik verzweifelt, und ich kann es – dann kannst du es auch!).
  • Der Support bei PromoRepublic ist exzellent. Das eine oder andere Mal gab es Probleme, weil sich in den Social Media Kanälen etwas geändert hatte. Ich habe daraufhin direkt vom Handy aus in den Chat der App geschrieben, und innerhalb von wenigen Stunden hatte ich eine Antwort. Auch wenn ich es nicht gleich verstanden habe und unrund wurde, waren die Antworten immer hilfreich, konstruktiv und total simpel formuliert.

Ich bin Partnerin von PromoRepublic. D.h. wenn du über einen der Links auf die Seite gehst und dann dort kaufst, bekomme ich als Dankeschön für meine Empfehlung eine Provision.

Online-Business starten #3: LearnWorlds

Ich nutze für meinen Kurs die Online-Kursplattform von Learnworlds und kann sie empfehlen. Zuvor hatte ich bereits zwei Plattformen ausprobiert und mir alle, von denen ich jemals gehört hatte, genauer angesehen. Dabei war für mich wichtig: Ich möchte ganz bewusst mein Mailprogramm, meine Webseite und meine Lernplattform getrennt halten. Falls es bei einer der drei zu Problemen kommt, kann ich meine Kurse im Notfall auch über die anderen beiden anbieten. (Es gibt auch Plattformen, die alles integrieren – aus Gründen der Risikostreuung käme das für mich nicht in Frage.)

Gründe, warum ich LearnWorlds gewählt habe:

  • Der Sitz des Unternehmens ist in Großbritannien und Zypern (d.h. in der EU).
  • Die Plattform ist DSGVO konform.
  • Die Rechnungen werden automatisch im Tool erstellt – mit der Integration des Tools Quaderno inlusive EU Umsatzsteuerberechnung B2B und B2C.
  • LearnWorlds legt großen Wert auf Design und Ästhetik. Das war für mich ganz wichtig (ich habe bei einigen anderen deutschen Anbietern darunter gelitten, wie unglaublich hässlich die Plattform war).
  • Das Einsteigerpaket bei LearnWorlds kostet umgerechnet circa 20 Euro pro Monat.
  • Inkludiert ist eine kursinternen Kommunikationsplattform, wo die TeilnehmerInnen und ich wie in einer geschlossenen fb Gruppe miteinander posten können.
  • Die Seite hat ein gutes Analysetool im Hintergrund, mit dem du einen guten Überblick über Käufe hast.
  • Du kannst Mailchimp integrieren.
  • Die Gestaltung der Seiten ist intuitiv. Und ich sage das als jemand, für den nichts Technisches intuitiv ist (ich scheitere an absolut allem, weil meine Intuition eine andere ist als die der meisten Plattformen). Doch bei LearnWorlds habe ich 90% ohne Hilfe, einfach nur mit Ausprobieren erstellen können.
  • Ein Nachteil, den ich nicht verschweigen möchte: Am Anfang wirkt das Menü völlig chaotisch und unübersichtlich. Da braucht es eine Zeit lang, bis klar ist, was so zu finden ist (es gibt oft mehrere Zugänge zu Seiten, was praktisch ist, aber anfangs die Verwirrung eher noch erhöht).

Ich bin Partnerin von LearnWorlds. D.h. wenn du über einen der Links auf die Seite gehst und dann dort kaufst, bekomme ich als Dankeschön für meine Empfehlung eine Provision.

Wenn du mehr über Somba, PromoRepublic oder LearnWorlds erfahren möchtest, dann können wir uns jederzeit einen zoom Termin ausmachen, wo ich dir mehr über das Programm erzähle. Schreib mir eine E-Mail oder ruf mich an: barbara.roth@cartoonsbyroth.com, +43 1 876 80 38. Und wenn du mehr über mich wissen möchtest, dann lies in diesem Blogartikel nach, wie ich Cartoonistin wurde und wie ich mir seitdem Schritt für Schritt meinen Lebenstraum aufgebaut habe.

Als Business Cartoonistin, Trainerin und Künstlerin hat Barbara Roth mit CartoonsbyRoth die Vision: Unternehmen und UnternehmerInnen dabei zu unterstützen, ihr kreatives Potenzial freizusetzen; für die berufliche und persönliche Weiterentwicklung zu nutzen; und so noch erfolgreicher zu sein.

Unternehmen und UnternehmerInnen, die Fragen zum Start eines Online-Business haben, hilft Barbara Roth jederzeit gerne weiter – und lädt alle InteressentInnen in die Mastermind Gruppe „Let’s Move Online” ein, die sich zweimal im Monat online trifft. Bei Interesse bitte eine kurze Mail an: barbara.roth@cartoonsbyroth.com

Business Illustrator Barbara Roth Cartoonsbyroth image
Menü